Seit fast 1 Jahr verschwunden: Wo sind Kristina (34) und der kleine Emmanuel (2)?

Großbritannien. Englische Richter sind sehr besorgt über das Verschwinden einer deutschen Mutter mit ihrem kleinen Sohn. Der Junge heißt Emmanuel Biendarra und ist zwei Jahre alt. Die Mutter heißt Kristina Nobis und ist 34 Jahre alt. Von den beiden fehlt seit fast einem Jahr jede Spur.

Emmanuels Eltern leben in Trennung und der Zweijährige wohnte nach einem richterlichen Beschluss bei seinem englischen Vater in Kent. Seine deutsche Mama hatte Besuchsrechte.

Am Wochenende des 30. November und 1. Dezember 2019 holte Kristina Nobis den Kleinen ab, brachte ihn aber nicht zurück.

Nun hat ein Gericht in London entschieden, dass öffentlich nach dem kleinen Jungen gesucht wird, wie die englische Zeitung „Evening Express“ berichtet.

Die Richter sind nach eigenen Angaben „sehr besorgt“. Auch Emmanuels Vater macht sich große Sorgen: „Ich fordere jeden, der etwas weiß, auf, sich zu melden und zu helfen.”


Wo ist Emmanuel? (Bild: Family Handout / dpa)

Wo ist Emmanuel? (Bild: Family Handout / dpa)


Kristina Nobis (34) ist vermutlich mit ihrem Sohn in Deutschland (Bild: Judicial Press Office / dpa)

Kristina Nobis (34) ist vermutlich mit ihrem Sohn in Deutschland (Bild: Judicial Press Office / dpa)


Die Richter vermuten den Jungen in Deutschland. Das Gericht teilte später mit: „Es wird angenommen, dass Emmanuel jetzt mit seiner Mutter in Deutschland, der Schweiz, Österreich oder anderen Teilen Mitteleuropas ist.“

 

Quelle: Bild.de (bearbeitet von belmedia Redaktion)
Titelbild: Family Handout / dpa


1 Kommentar


  1. Ich hoffe daß Mutter und Kinder wohlauf sind und heimkehren. Für die Mutter
    wünsche ich Mut zu Einsicht und dem Vater viel Geduld und Stärke!

Ihr Kommentar zu:

Seit fast 1 Jahr verschwunden: Wo sind Kristina (34) und der kleine Emmanuel (2)?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.