St.Gallen SG: Zwei Verkehrsunfälle mit Sachschaden

Am Mittwoch (18.11.2020) ereigneten sich in der Stadt St.Gallen zwei Unfälle, wobei niemand verletzt wurde.

Es entstand Sachschaden.

Am Mittwochmorgen kurz nach 7.30 Uhr war ein 63-jähriger Autofahrer auf der Wildeggstrasse unterwegs. Bei der Verzweigung mit der Speicherstrasse wollte er in Richtung Stadtzentrum abbiegen. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem Auto, welches von einem 36-jährigen Mann auf der Speicherstrasse stadteinwärts gelenkt wurde.




Der zweite Unfall ereignete sich um 10 Uhr an der Zürcher Strasse. Auf Höhe der Liegenschaft Nr. 32 musste eine 57-jährige Autofahrerin wegen des roten Lichtsignals anhalten. Ein 26-jähriger Autofahrer bemerkte dies zu spät und kollidierte gegen das Heck des vorderen Fahrzeuges.




Bei beiden Unfällen wurde niemand verletzt. Insgesamt entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

St.Gallen SG: Zwei Verkehrsunfälle mit Sachschaden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.