Zürich ZH: Velofahrer (†49) nach Sturz verstorben

Bei einem Selbstunfall im Kreis 7 am Donnerstagabend, 18. November 2020, zog sich ein Velofahrer tödliche Verletzungen zu.

Kurz nach 21.30 Uhr fuhr ein Velofahrer auf der Witikonerstrasse abwärts in Richtung Zürcher Innenstadt.

Im Verzweigungsbereich mit der Loorenstrasse stürzte er ohne Fremdeinwirkung und verletzte sich dabei schwer. Trotz sofortigen Reanimationsmassnahmen konnte der Notarzt von Schutz & Rettung Zürich leider nur noch den Tod des 49-jährigen Mannes feststellen. Weshalb der Velofahrer zu Fall kam ist unklar und wird durch die Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat und die Stadtpolizei Zürich abgeklärt. Zur Unfallaufnahme und Spurensicherung rückte der Unfalltechnische Dienst der Stadtpolizei Zürich aus.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Titelbild: Symbolbild © Stadtpolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Zürich ZH: Velofahrer (†49) nach Sturz verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.