Kanton Uri: Sturmwarnleuchten bei der Isleten blinken nun mit LED

Plötzlich zieht ein Sturm auf und heftiger Wind fegt durch das Urner Reusstal. Auf dem Urnersee herrscht hoher Wellengang und das Wasser spritzt bereits über das Ufer.

Es ist kein Boot oder Schiff auf dem See zu sehen und das ist auch gut so, denn die orangefarbenen Sturmwarnleuchten haben den starken Sturm angekündigt.

Was bedeutet das blinkende Licht?

Die Sturmwarnleuchten werden eingesetzt, um auf Wetterereignisse hinzuweisen und damit die Bevölkerung vor einem Aufenthalt auf dem See zu warnen. Die Kantonspolizei Uri bedient die beiden Sturmwarnleuchten im Kanton Uri. Geht von MeteoSchweiz eine Wetterwarnung ein, werden die Leuchten bei der Isleten in Betrieb genommen, bis die entsprechende Entwarnung eintrifft. Dabei wird zwischen zwei Warnstufen unterschieden: Starkwindwarnung und Sturmwarnung. Bei der Starkwindwarnung leuchtet das orangefarbene Blinklicht rund 40 Mal pro Minute. Es sind Winde mit Böenspitzen von rund 46 bis 61 km/h zu erwarten. Bei der Sturmwarnung leuchtet das orangefarbene Blinklicht rund 90 Mal pro Minute. Es sind Winde mit Böenspitzen von über 61 km/h zu erwarten.

Alte Leuchten wurden ersetzt

Die Leuchtstationen leisten seit Jahren wertvolle Dienste. Damit sie auch weiterhin für Sicherheit auf dem See sorgen, wurden die beiden Strumwarnleuchten bei der Isleten Nord und Süd anfangs November 2020 durch langlebige und unterhaltsarme LED-Leuchten ersetzt. Diese strahlen nun ein blinkendes Licht aus, welches in der Sicht angenehmer ist als die bisherigen Leuchten.

 

Quelle: Kantonspolizei Uri
Bildquelle: Kantonspolizei Uri

Was ist los im Kanton Uri?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Kanton Uri: Sturmwarnleuchten bei der Isleten blinken nun mit LED

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.