Stadt SH: Kabotagefall aufgedeckt

Bei einer Kontrolle im Schwerverkehrskontrollzentrum (SVKZ) in der Stadt Schaffhausen konnten Mitarbeiter der Schaffhauser Polizei einen Fall von Kabotage feststellen.

Funktionäre der Schaffhauser Polizei konnten im Schwerverkehrskontrollzentrum (SVKZ) in der Stadt Schaffhausen bei einer Kontrolle feststellen, dass die in Deutschland immatrikulierte Fahrzeugkomposition mit Gütern, welche in der Schweiz aufgenommenen wurden, zu einem weiteren Schweizer Kunden geliefert wurden.

Durch den ausgeführten Binnentransport mit einem nicht in der Schweiz immatrikuliertem Lastwagen, sowie dem Nachweis der entgeltlichen Beförderungen dieser Güter, war der Tatbestand der Kabotage erfüllt.

Der fehlbare Chauffeur wurde zuhanden der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen, Abteilung Verkehr, zur Anzeige gebracht.

In der Folge wurden der Lenker und die Fahrzeugkomposition für weitere Ermittlungen der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) übergeben.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Bildquelle: BRK News GmbH

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt SH: Kabotagefall aufgedeckt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.