Bezirke Affoltern und Andelfingen ZH: Regionale Polizeikontrollen

Die Kantonspolizei Zürich hat am Freitagnachmittag (20.11.2020) an verschiedenen Orten in den Bezirken Affoltern und Andelfingen kriminal- und verkehrspolizeiliche Kontrollen durchgeführt und dabei eine Person verhaftet.

Während der mehrstündigen Kontrolle wurden insgesamt 264 Fahrzeuge und deren Insassen kontrolliert.

Ein 28-jähriger Kosovare wurde wegen Widerhandlungen gegen das Ausländer- und Integrationsgesetz (AIG) festgenommen; gegen vier weitere Personen wird wegen fehlender Bewilligungen rapportiert. Einem 37-jährigen, deutschen Staatsangehörigen wurde der Führerausweis abgenommen, da er sein Auto unter Einfluss von Alkohol gelenkt hatte. Zwei Autos mussten wegen unzulässigen, technischen Abänderungen stillgelegt, respektive sichergestellt werden. Gegen acht Fahrzeuglenker wird wegen Verstössen gegen das Strassenverkehrsgesetz an die zuständige Untersuchungsbehörde rapportiert und es wurden mehrere Ordnungsbussen ausgestellt. In zwei Fällen wird wegen Widerhandlungen gegen das Zollgesetz rapportiert.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Zürich die Kommunalpolizei Affoltern am Albis und zeitweise die Schaffhauser Polizei.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Bezirke Affoltern und Andelfingen ZH: Regionale Polizeikontrollen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.