Trogen AR: Selbstunfall mit PW

Am Freitagabend, 20. November 2020, ist es in Trogen zu einem Selbstunfall mit einem Personenwagen gekommen.

Die beiden Insassinnen blieben unverletzt.

Um etwa 22.30 Uhr fuhr eine 22-jährige Automobilistin mit ihrer gleichaltrigen Beifahrerin von der Landmark in Richtung Trogen. Im Bereich Brunnfeld geriet das Fahrzeug aufgrund der vereisten Fahrbahn ins Schleudern. In der Folge kam sie rechtseitig von der Strasse ab und fuhr etwa 30 Meter eine steile Böschung hinunter.

Die beiden Frauen konnten das Auto unverletzt verlassen. Am Personenwagen entstand ein Sachschaden von einigen Hundert Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Trogen AR: Selbstunfall mit PW

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.