Nach Navi gefahren – fasst umgekippt

Witzelroda. Am Freitag gegen 12:30 Uhr befuhr ein slowenischer Kraftfahrer mit seinem Lkw die “alte” B19 zwischen Witzelroda und Barchfeld. Der Fahrer erkannte vermutlich zu spät, dass die Streckenführung auf seinem Navigationsgerät veraltet war.

Er versuchte, einen Weg zurück auf die “neue” B19 zu finden und befuhr in Folge dessen den Weg am Michelsteich zurück in Richtung Gumpelstadt.



In einer scharfen Linkskurve kam der Lkw teilweise von der Fahrbahn ab und droht in einen linkseitigen Graben zu kippen. Die Polizei sicherte den Einsatzort ab und eine Abschleppfirma barg den Lkw im Nachgang.

 

Quelle: Thüringer Polizei
Bildquelle: Thüringer Polizei


Ihr Kommentar zu:

Nach Navi gefahren – fasst umgekippt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.