Zeglingen BL: Autolenker drehte mutwillig Runden im verschneiten Kulturland

In der Zeit von Sonntagmittag bis Montagmorgen, 03. / 04. Januar 2021, fuhr ein Fahrzeuglenker, absichtlich, von der Wisenstrasse her, auf ein grosses Stück verschneites Kulturland und drehte dort mehrere Runden.

Dabei entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei sucht Zeugen.



Die entsprechende Meldung wurde am Dienstag, 05. Januar 2020, durch die Polizei Basel-Landschaft entgegengenommen.

Vor Ort konnte festgestellt werden, dass das verursachende Fahrzeug, von der Wisenstrasse her, auf das Kulturland gefahren wurde und dort mehrere Runden, in Form einer Acht, drehte. Erste Abklärungen deuten darauf hin, dass es sich beim verursachenden Fahrzeug um einen SUV oder zumindest um einen Personenwagen mit Allradantrieb handeln dürfte.

Die Polizei Basel-Landschaft ersucht den verantwortlichen Fahrzeuglenker Zivilcourage an den Tag zu legen und sich zwecks Schadenregelung zu melden.

Personen, welche die Rundfahrt auf dem Kulturland beobachtet oder in der Folgezeit ein massiv mit Erde verschmutztes Fahrzeug gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale in Liestal, Tel. 061 553 35 35, zu melden.

 

Quelle: Polizei BL
Bildquelle: Polizei BL

Was ist los im Kanton Basel-Landschaft?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!