Lkw-Fahrer verliert Bierkisten – insgesamt hatte der LKW etwa 250 Kisten gelagert

Achim. Am Freitagmorgen verlor ein 48-jähriger Lkw-Fahrer bei seiner Fahrt durch das Bremer Kreuz größere Mengen Kisten an Bier.

Insgesamt hatte er etwa 250 Kisten gelagert.

Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden die Ladung nicht korrekt gesichert. Durch die verlorenen Kisten und Flaschen kam es zu keinen Unfällen. Die Autobahn war im Bereich der A27 in Fahrtrichtung Cuxhaven auf die A1 in Richtung Münster sowie im Bereich der A1 aus Hamburg auf die A27 in Richtung Walsrode für insgesamt dreieinhalb Stunden bis zur Beendigung der Aufräumarbeiten gesperrt. Gegen den Lkw-Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

 

Quelle: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Bildquelle: Polizeiinspektion Verden / Osterholz