Paradiso TI: Arbeiter (✝︎54) von Schutt tödlich verletzt

Wie die Kantonspolizei mitteilt, ereignete sich heute kurz nach 11:00 Uhr ein Unfall auf einer Baustelle für die Renovierung eines Gebäudes in Riva Paradiso in Paradiso.

Aus Gründen, die die polizeilichen Ermittlungen noch klären müssen, wurde ein 54-jähriger italienischer Arbeiter, wohnhaft in der Provinz Como, der sich im Erdgeschoss des Gebäudes aufhielt, von Abbruchmaterial aus den oberen Stockwerken getroffen.

Beamte der Kantonspolizei und Rettungskräfte des Croce Verde von Lugano griffen ein. Der 54-jährige Mann erlag noch an Ort und Stelle seinen schweren Verletzungen.

 

Quelle: Kantonspolizei Tessin
Titelbild: Marina-Biryukova / shutterstock

Was ist los im Kanton Tessin?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!