Zürich ZH: Baugerüst gekippt – drei Personen verletzt

Am Samstagnachmittag, 9. Januar 2021, fiel ein Baugerüst im Kreis 5 um.

Drei Personen wurden dadurch leicht bis mittelschwer verletzt.

Kurz nach 14.00 Uhr ging bei den Einsatzzentralen der Stadtpolizei Zürich sowie von Schutz & Rettung Zürich die Meldung ein, dass ein Baugerüst beim Limmatplatz umgefallen sei und Personen dadurch zu Schaden gekommen seien. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf drei leicht respektive mittelschwer verletzte Personen. Die Personen wurden vor Ort durch die Sanität von Schutz & Rettung Zürich medizinisch erstversorgt und anschliessend ins Spital transportiert. Die genauen Umstände des Unfalls werden nun durch die Stadtpolizei Zürich und den Unfalltechnischen Dienst der Stadtpolizei Zürich abgeklärt. Zur Spurensicherung rückten Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich aus.

Seitens Sanität standen drei Teams mit drei Rettungswagen sowie ein Notarzt im Einsatz. Zur Sicherung des Schadenplatzes rückte zudem die Berufsfeuerwehr mit einem Pionierfahrzeug sowie einem Tanklöschfahrzeug aus.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Titelbild: Symbolbild / Stadtpolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!