Zürich ZH: Mann bei Raubversuch verletzt – drei Männer festgenommen

Am Sonntagmorgen, 10. Januar 2021, wurde ein junger Mann im Kreis 8 durch mehrere Personen bedrängt und verletzt.

Die Stadtpolizei Zürich verhaftete in diesem Zusammenhang drei tatverdächtige Personen.

Kurz nach 1.30 Uhr ging bei der Stadtpolizei Zürich die Meldung ein, dass soeben ein Mann an der Kreuzbühlstrasse, in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Stadelhofen, durch mehrere Personen ausgeraubt und dabei verletzt worden sei. Vor Ort trafen die Polizisten auf einen 20-Jährigen, der eine Stichverletzung am Oberschenkel aufwies. Er wurde durch die Sanität zur Wundversorgung ins Spital gebracht. Gemäss seinen Aussagen wurde er zuvor von mehreren Personen angesprochen und es wurde Geld gefordert. Da er kein Geld bei sich hatte, stach ein Unbekannter aus der Gruppe mit einer Stichwaffe zu. In diesem Zusammenhang nahm die Stadtpolizei Zürich in der Folge drei mutmasslich an der Tat beteiligte Personen fest.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Titelbild: Symbolbild / Stadtpolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!