“ParkSmart Basel BS”: Parkieren per App

Einen Parkplatz bequem per App bezahlen: Das ist in Basel von heute an möglich. Mit der App «ParkSmart Basel» können Autofahrende die Parkgebühren bargeldlos und minutengenau bezahlen. Die App warnt die Nutzerinnen und Nutzer zudem, wenn die Parkzeit abläuft.

«ParkSmart Basel» ist für Smartphones mit iOS oder Android in den entsprechenden App-Stores verfügbar.




Die Kantonspolizei Basel-Stadt hat die neue App «ParkSmart Basel» in Zusammenarbeit mit dem Amt für Mobilität und dem Tiefbauamt entwickelt. Sie ist einfach gestaltet und selbsterklärend. Nutzerinnen und Nutzer können sowohl mehrere Autokennzeichen als auch ihre bevorzugten Zahlungsmittel hinterlegen. Wer sein Auto parkiert hat, findet den Parkplatz in der App mit wenigen Klicks und kann ihn auch gleich via App bezahlen.

Kernelemente der App sind das digitale Bezahlen von gebührenpflichtigen Parkplätzen und der Kauf von Besucherparkkarten für die Blaue Zone. Wer sein Auto auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz mit Parkuhr abstellt, bezahlt mit der App nur für die effektive Parkzeit. Ferner wird der Nutzer oder die Nutzerin dank einer Erinnerungsfunktion vor dem Ablauf der Parkzeit gewarnt. Möchte jemand in der Blauen Zone länger parkieren, als dies mit der blauen Parkscheibe erlaubt ist, so schlägt «ParkSmart Basel» die passende Besucherparkkarte zum Kauf vor, die den aktuellen Wochentag und die Tageszeit berücksichtigt. Wer in der Blauen Zone parkieren will, findet in der App zudem alles Wissenswerte zum korrekten Einstellen der Parkscheibe.

«ParkSmart Basel» enthält eine Strassenkarte inklusive Strassenmarkierungen, die vom Tiefbauamt zur Verfügung gestellt wird. Mittels GPS-Ortung zeigt die App in der Nähe liegende Parkplätze an. Wer die entsprechende, gebührenpflichtige Parkfläche anwählt, kann anschliessend den Zahlvorgang starten. Der Zahlvorgang kann auch an den Parkuhren gestartet werden, an welchen neu ein QR-Code angebracht wird. Scannt man diesen Code in der App oder gibt die Nummer der Parkuhr ein, lässt sich die richtige Parkfläche auswählen und die gewünschte Parkzeit eingeben.

Wie schon beim neuen Bussenzettel mit QR-Code ändert sich nichts für jene, die von den neuen Möglichkeiten keinen Gebrauch machen können oder wollen: Diese können wie gewohnt parkieren und an der Parkuhr mit Münzen bezahlen bzw. Besucherparkarten online oder an den Billettautomaten der BVB beziehen.

Die App «ParkSmart Basel» ist ab sofort erhältlich für iOS und Android.

Zur App «ParkSmart Basel» gibt es ein kurzes Promotions-Video und einen Flyer auf der Seite www.parksmart.bs.ch.

 

Quelle:  Kantonspolizei Basel-Stadt
Bildquelle (in der Meldung): Kantonspolizei Basel-Stadt
Artikelbild: Symbolbild © ESB Professional – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!