Pannenfahrzeug nicht abgesichert – Unfall

Lambrecht. Nachdem sie mit ihrem Opel aufgrund eines technischen Defekts in der Hauptstraße liegen geblieben war, hielt es eine 27-Jährige nicht für erforderlich, das Fahrzeug entsprechend der Vorschriften beziehungsweise überhaupt abzusichern.

Sie verständigte lediglich ein Abschleppunternehmen.

Eine 63-jährige Mazda-Fahrerin war darüber hinaus so unaufmerksam, dass sie den am rechten Fahrbahnrand stehenden PKW übersah und auf dessen Heckbereich auffuhr. Es entstanden Sachschäden im Gesamtwert von etwa 10000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

 

Quelle: Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße
Bildquelle: Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße




Ihr Kommentar zu:

Pannenfahrzeug nicht abgesichert – Unfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.