Kanton Thurgau: Verkehrsunfälle und blockierte Strassen

Auf den schneebedeckten Strassen kam es am Donnerstag im ganzen Kantonsgebiet zu zahlreichen Verkehrsunfällen, wobei eine Person leicht verletzt wurde.

Einzelne Strassenabschnitte mussten gesperrt werden.

Bis um 16 Uhr wurden der Kantonalen Notrufzentrale rund 30 Verkehrsunfälle gemeldet. Eine 33-jährige Frau wurde bei einem Unfall zwischen zwei Autos in Güttingen leicht verletzt und suchte selbst einen Arzt auf. Bei den restlichen Kollision entstand Sachschaden.

Rund zwanzig Lastwagen kamen auf den schneebedeckten Strassen nicht mehr weiter und blockierten die Fahrbahnen. Einzelne Strassenabschnitte, wie beispielsweise Herdern – Eschenz und Kreisel Bernrain – Schwaderloh, mussten komplett gesperrt werden. Winterdienste und Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau standen im Dauereinsatz.

Die Kantonspolizei Thurgau appelliert erneut an die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, bei den aktuellen Strassenverhältnissen genügend Zeit einzuplanen und die Fahrweise den Strassenverhältnissen anzupassen.




 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!




Ihr Kommentar zu:

Kanton Thurgau: Verkehrsunfälle und blockierte Strassen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.