Mollis GL: Brandfall bei einem Wohnhaus – niemand verletzt

Am Donnerstag, 21.01.2021, 16.45 Uhr, kam es an der Grundstrasse in Mollis zu einem Brandfall bei einem Wohnhaus.

Ein Bewohner verständigte den Feuerwehrnotruf, als auf der überdachten Terrasse des Mehrfamilienhauses ein Feuer bemerkt wurde.

Ein Anwohner konnte in der Folge das Feuer auf einem an der Hauswand stehenden Regal mittels Schaufel und Schnee löschen. Die Feuerwehr wurde zur Kontrolle und Entfernung der angesengten Wandisolierung beigezogen.

Beim Brand wurde niemand verletzt. Die Sachschadenhöhe beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere Tausend Franken.
Nach ersten Erkenntnissen löste eine noch unbekannte technische Ursache den Brand aus. Die Brandursache wird untersucht. Von Feuerwehr und Polizei standen sieben Personen im Einsatz.

 

Quelle: Kantonspolizei Glarus
Bildquelle: Kantonspolizei Glarus

Was ist los im Kanton Glarus?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!