Wilen bei Will TG: Fussgänger (25) von Auto erfasst und mittelschwer verletzt

Bei der Kollision mit einem Auto wurde am Montagabend in Wilen bei Wil ein Fussgänger mittelschwer verletzt.

Ein 70-jähriger Autofahrer war kurz vor 21 Uhr von Rickenbach kommend auf der Hubstrasse unterwegs.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau rannte auf der Höhe der Verzweigung Weidstrasse ein Fussgänger unvermittelt über die Strasse. Dabei kam es zur Kollision mit dem Auto. Der 25-Jährige wurde mittelschwer verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!