Basel BS: Tote Frau aus der Wiese geborgen

Die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt hat am frühen Sonntagabend eine leblose Frau aus der Wiese geborgen.

Es dürfte sich dabei um jene Person handeln, die am Samstag regungslos im Fluss treibend gesehen wurde.

Um 16 Uhr ging bei der Kantonspolizei Basel-Stadt eine Meldung ein, wonach sich die am Vortag gesichtete Person auf Höhe Tierpark Lange Erlen im Fluss unter der Wasseroberfläche befinden könnte. Die sofort ausgerückte Berufsfeuerwehr Basel konnte nach kurzer Suche die leblose Frau aus der Wiese bergen.

Die Identität der Person ist Gegenstand der laufenden Untersuchungen. Die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt hat die Ermittlungen zur Klärung der Todesursache aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Basel-Stadt
Titelbild: Kantonspolizei Basel-Stadt

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!