Winterthur ZH: Jugendliche Räuber (Kosovare, Türke) festgenommen

Am Samstagabend, 30. Januar 2021, wurden zwei Jugendliche am Bahnhofplatz überfallen. Die beiden mutmasslichen Täter, ebenfalls Jugendliche, konnten festgenommen werden.

Kurz nach 20.30 Uhr meldeten ein Mädchen und ein Junge einer Polizeipatrouille, dass sie soeben am Bahnhofplatz überfallen worden seien.

Gemäss ersten Erkenntnissen bedrohten zwei unbekannte Täter ihre 14-jährigen Opfer mit einer vermeintlichen Faustfeuerwaffe und verlangten Bargeld. Danach flüchteten die beiden mit einer Beute von rund 40 Franken.

Die sofort ausgelöste polizeiliche Fahndung führte zu den mutmasslichen Tätern, die noch in der gleichen Nacht verhaftet werden konnten. Der 13-jähriger Kosovare und der 14-jähriger Türke zeigten sich gegenüber der Polizei geständig. Eine mögliche Tatwaffe – ein Pistolenimitat – konnte inzwischen im Rahmen der weiteren Ermittlungen sichergestellt werden. Die Jugendlichen wurden im Anschluss der Jugendanwaltschaft Winterthur zugeführt.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Titelbild: Symbolbild © Stadtpolizei Winterthur

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!