Brand im Großkraftwerk – Katastrophenfall in der Stadt Nürnberg ausgerufen

Nürnberg. Am späten Nachmittag brach am 08.02.2021 im Großkraftwerk Franken in Gebersdorf aus noch ungeklärter Ursache ein Brand aus. Die Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Gegen 17:00 Uhr war das Feuer im unteren Kesselhaus des Blocks 1 des Kraftwerks ausgebrochen. Bis zu 120 Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr konnten bis 22:00 Uhr den Brand unter Kontrolle bringen und das Feuer ablöschen. Die Felsenstraße wurde während der Löscharbeiten von der Polizei gesperrt.

Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache übernommen. Die Beamten müssen jedoch abwarten, bis im Gebäude alles abgekühlt ist und der Brandort gefahrlos betreten werden kann. So werden die Ermittler frühestens am 09.02. mit ihrer Arbeit im Kraftwerk beginnen können.

Mittlerweile hat die Stadt Nürnberg den Katastrophenfall ausgelöst, da die Fernwärmeversorgung im Stadtsüden beeinträchtigt ist. Zur Bürgerinformation wurde unter nachfolgendem Link von der Stadt Nürnberg ein Liveticker zum Schadensfall eingerichtet.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken
Titelbild: Dmitrijs Kaminskis – shutterstock.com