Kanton Glarus: Unfall auf der Autobahn A3 infolge schneebedeckter Fahrbahn

Am Mittwochabend, 10.02.2021, kam es auf der Autobahn A3 infolge der schneebedeckten Fahrbahn zu einem Selbstunfall und einem anschliessenden Folgeunfall mit Sachschadenfolge.

Ein 21-jähriger Lenker eines Lieferwagens mit Anhänger geriet um ca. 21.19 Uhr auf der Fahrbahn in Richtung Zürich ins Schleudern und verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug. In der Folge kollidierte er mit der Leitplanke und die Fahrzeugkombination kam quer zur Fahrbahn zum Stillstand und blockierte die Strasse.



Ein nachfolgender 26-jähriger Lenker eines Personenwagens bemerkte in dichtem Schneetreiben das Unfallfahrzeug zu spät und konnte eine Kollision mit der Fahrzeugkombination nicht mehr verhindern. Es entstand an beiden Fahrzeugen und den Leitplanken erheblicher Sachschaden. Beim Unfall wurde niemand verletzt.

Für die Bergung und den Abtransport der Unfallfahrzeuge musste die Autobahn für ca. 1 Stunde gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Glarus
Bildquelle: Kantonspolizei Glarus

Was ist los im Kanton Glarus?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!