Bremgarten AG: Rentnerin (81) prallt gegen parkiertes Auto

Eine Seniorin verlor gestern in Bremgarten die Herrschaft über ihren Wagen. Dieser prallte frontal gegen ein parkiertes Auto und schob dieses meterweit gegen ein Haus.

Es blieb bei beträchtlichem Sachschaden.

Der Unfall ereignete sich am Freitag, 12. Februar 2021, kurz nach 14 Uhr in Bremgarten. Von der Migros kommend mündete die 81-jährige Lenkerin eines Ford in die Zufikerstrasse ein. Bei diesem Manöver verlor sie die Herrschaft über ihren Wagen. Dieser kam rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach die angrenzende Hecke.

Danach streifte der Ford ein parkiertes Auto, um dann frontal mit einem daneben parkierten Toyota zu kollidieren. Danach schob der Ford den Kleinwagen mehrere Meter vor sich her. Bei einem Nachbarhaus wurde der Toyota dann auf eine Mauer geschoben, wo beide Autos zum Stillstand kamen.

Verletzt wurde niemand. An allen drei Autos entstand jedoch grosser Schaden. Zudem wurden auch das Gebäude und die Hecke beschädigt.

Die Kantonspolizei Aargau verzeigte die 81-Jährige und nahm ihr den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!