Neuenburg NE: Frau (24) wird Opfer eines Säureangriffs – Täter gefasst

Eine junge Frau wurde in der Nähe ihres Wohnhauses in der Stadt Neuenburg mit Säure angegriffen.

Sie wurde vom Rettungsdienst in das RHNE transportiert und dann in das CHUV verlegt.

Ein junger Mann wurde im Zusammenhang mit diesem Fall verhaftet. Am Donnerstag, den 11. Februar 2021, gegen 7.53 Uhr, ging bei der Notrufzentrale Neuenburg (CNU) über 144 ein Notruf ein, in dem ein Rettungswagen im Stadtteil Evole angefordert wurde. Eine 24-jährige Anwohnerin wurde in der Tiefgarage des Gebäudes in der Rue de L’Evole 53 von einer vermummten Person mit Säure attackiert. Sie wurde von einem Nachbarn gerettet, der durch die Hilfeschreie des Opfers alarmiert wurde. Dieser Nachbar hatte den Reflex, das Opfer mit reichlich Wasser abzuduschen, während er auf Hilfe wartete. Sie wurde von einem Krankenwagen in Empfang genommen und ins Krankenhaus von Pourtalès gebracht. Ihre Lebensprognose ist noch nicht bekannt.

Drei Stunden nach dem Vorfall wurde dank eines Grosseinsatzes, an dem verschiedene Neuenburger Polizeidienststellen beteiligt waren, ein 19-jähriger Mann, der in der Region lebt, im Stadtteil La Maladière festgenommen. Er befindet sich derzeit in der Obhut der Justizbehörden. Dieser Angriff mobilisierte mehrere Patrouillen der Neuenburger Polizei, der Kriminalpolizei und der DTA (Abteilung für Spurensuche und Analyse). Ein Strafverfahren wurde von der Staatsanwältin Sylvie Favre eingeleitet.

Zeugenaufruf

Wer am Donnerstag, 11. Februar 2021, zwischen 06.30 und 08.00 Uhr einen jungen Mann von ca. 170 cm, athletischer Statur, mit untypischem Verhalten im Bereich zwischen rue de L’Evole und de l’Esplanade du Mont-Blanc in Neuchâtel gesehen hat und eine schwarze Maske oder Sturmhaube trug, wird gebeten, sich mit der Neuenburger Polizei unter 032 889 9000 in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Neuenburger Polizei
Titelbild: Tibor Ritter / shutterstock

Was ist los im Kanton Neuenburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!