Möhlin AG: Stark betrunkener Lenker (59) auf drei Reifen unterwegs

Die Kantonspolizei Aargau zog gestern Abend einen stark betrunkenen Automobilisten aus dem Verkehr, der nach einer Kollision nur noch auf drei Reifen unterwegs war.

Eine Patrouille sichtete den VW-Bus am späten Samstagabend, 13. Februar 2021, auf einem Parkplatz in Möhlin.

Auffällig daran war, dass das Auto vorne links keinen Reifen mehr aufwies. Am Steuer sass ein 59- Jähriger, der sichtlich alkoholisiert war. Die folgende Messung ergab einen Wert von rund zwei Promille.

Ein Augenzeuge sagte den Polizisten, dass ihm der VW durch die unsichere Fahrweise und eine Beinahe-Kollision aufgefallen sei. Während der Fahrt habe sich plötzlich ein Reifen gelöst.

Der VW wies einen massiven Schaden auf, was auf eine vorgängige Kollision schliessen lässt. Die Umstände sind allerdings unklar. Die Kantonspolizei Aargau verzeigte den Mann und nahm ihm den Führerausweis auf der Stelle ab.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!