Rorschacherberg SG: Wohnung brennt bis zur Unbewohnbarkeit

Am Samstag (20.02.2021), um kurz vor 14:50 Uhr, hat an der Warteggstrasse eine Wohnung gebrannt.

Die zuständige Feuerwehr war mit 30 Angehörigen vor Ort. Die Wohnung ist unbewohnbar.

Kurz vor 14:50 Uhr hat die Kantonale Notrufzentrale die Meldung eines Brandes auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses erhalten. Die Einsatzkräfte konnten auch in der Wohnung Feuer feststellen. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich die Bewohner der acht weiteren Wohnungen des Mehrfamilienhauses bereits selbstständig ins Freie begeben. Zum Brandzeitpunkt befanden sich auch die 66-jährige Bewohnerin nicht in der Wohnung. Die Brandursache ist unklar und wird durch Spezialisten des Kompetenzzentrums Forensik der Kantonspolizei St.Gallen untersucht.



Im Einsatz standen neben mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen rund 30 Angehörige der zuständigen Feuerwehr, der Rettungsdienst sowie ein Notarzt. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden, die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Ob in anderen Wohnungen Rauch- oder Russschaden entstand, wird noch abgeklärt.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildnachweis: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!