Chur GR: Alkoholisierter Lenker baut Unfall und entfernt sich

Am Sonntagmorgen (21.02.2021) kurz vor 02:30 Uhr hat sich auf der Verzweigung Ring-/ Saluferstrasse ein Selbstunfall ereignet.

Der Personenwagenlenker liess sein Fahrzeug stehen und begab sich nach Hause.

Der 45-jährige Personenwagenlenker fuhr über die Ringstrasse Richtung Masanserstrasse. Als er nach links in die Saluferstrasse abbog, geriet er zuerst über das rechts angelegte Trottoir und streifte eine nachfolgende Stützmauer. Anschliessend überquerte er die Saluferstrasse und durchbrach einen Heckenzaun. In der angrenzenden Gartenwiese kam das Fahrzeug schlussendlich zum Stillstand.



Nach dem Unfall verliess der Lenker unversehrt die Unfallstelle. Die ausgerückte Polizeipatrouille traf den Mann zu Hause schlafend im Bett an. Bei ihm wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet und der Führerausweis abgenommen. Am Personenwagen entstand erheblicher Sachschaden. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt.

 

Quelle: Stadtpolizei Chur
Bildnachweis: Stadtpolizei Chur

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!