Frau nach Wohnhausbrand tot aufgefunden

Wien. In einem Einfamilienhaus kam es zu einem Brand.

Durch die Berufsfeuerwehr Wien konnte das Feuer gelöscht werden.

In dem Haus fanden die Einsatzkräfte eine leblose weibliche Person, deren Identität noch nicht eindeutig geklärt werden konnte. Es wurde eine gerichtliche Obduktion angeordnet, um die genaue Todesursache festzustellen. Ein Fremdverschulden wird ausgeschlossen. Als Brandursache vermuten die Ermittler des Landeskriminalamts Wien, Brandgruppe, die unsachgemäße Handhabung eines Schwedenofens.

 

Quelle: LPD Wien
Titelbild: Symbolbild © Stefan Rotter – shutterstock.com