Jakobsbad AI: Motorradfahrer (38) zieht sich bei Unfall schwere Beinverletzungen zu

Am Sonntagnachmittag (28.03.2021) kurz nach 16.00 Uhr fuhr ein Motorradfahrer von Urnäsch in Richtung Appenzell.

Nach einer Rechtskurve kurz vor Jakobsbad verlor er die Herrschaft über sein Gefährt und stürzte.

Der Motorradfahrer prallte dabei mehrmals mit der Leitplanke und blieb im Trasse der Appenzellerbahnen liegen. Dabei zog er sich unter anderem auch sehr schwere Beinverletzungen zu. Im Einsatz standen der Rettungsdienst vom Spital Appenzell und die Rega. Die genaue Unfallursache wird nun im Auftrag der ebenfalls ausgerückten Staatsanwaltschaft durch die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden abgeklärt.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden
Titelbild: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Innerrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!