Chur GR: Totalschaden nach Kollision mit einer Mauer

Am Montagmorgen (6.4.21) kurz nach 08:00 Uhr ist es auf der Haldensteinstrasse zu einem Selbstunfall mit einem Personenwagen gekommen.

Der Lenker wurde leicht verletzt.

Der 60-jährige Personenwagenlenker fuhr auf der Haldensteinstrasse Richtung Masans. Kurz nach dem Kreisel Haldenstein kollidierte er mit der Mauer der Bahnunterführung. Der Autolenker wurde dabei leicht verletzt. Die Rettung Chur überführte ihn ins Kantonsspital Graubünden. Bei ihm wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Das Fahrzeug erlitt dabei einen Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Der genaue Unfallhergang wird durch die Stadtpolizei Chur noch abgeklärt.

 

Quelle: Stadtpolizei Chur
Bildquelle: Stadtpolizei Chur

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!