Liechtenstein: Verkehrsunfälle am Wochenende

In Schellenberg und Nendeln kam es zu drei Verkehrsunfällen, bei denen sich zwei Personen verletzten. Bei den Fahrzeugen entstand zum Teil Totalschaden.

In Schellenberg fuhr am Freitag gegen 18:40 Uhr ein Autolenker auf der Rietlestrasse in südliche Richtung, als er auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidierte. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

In der Nacht auf Sonntag ereignete sich gegen 23:30 Uhr in Nendeln ein Selbstunfall. Ein Motorradfahrer fuhr in nicht fahrfähigem Zustand auf der Churer Strasse in südliche Richtung, verlor die Herrschaft über sein Kleinmotorrad und stürzte zu Boden. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Am Motorrad entstand Sachschaden. Etwas später fuhr ebenfalls in Nendeln ein Automobilist auf der Rheinstrasse in westliche Richtung. Als er nach dem Bahnübergang links abbog, kollidierte er gegen den links am Strassenrand befindlichen Stromleitmasten. Anschliessend verliess er pflichtwidrig die Unfallstelle, ohne den Geschädigten oder die Landespolizei zu informieren.

 

Quelle: Landespolizei FL
Bildquelle: Landespolizei FL

Was ist los im Fürstentum Liechtenstein?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!