Novazzano TI: Kosovarischer Serieneinbrecher (45) verhaftet

Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei geben bekannt, dass am 23. April 2020 ein 45-jähriger kosovarischer Staatsbürger mit Wohnsitz in Italien festgenommen wurde.

Der Mann wurde von Agenten der Kantonspolizei kurz nach 01.30 Uhr auf dem Gebiet von Novazzano angehalten und steht im Verdacht, in den letzten Monaten an einer Reihe von grösseren Einbrüchen in der Region in Firmen, Geschäfte und eine Tankstelle beteiligt gewesen zu sein.

Dank gezielter Ermittlungen der Fahnder der Kantonspolizei und gezielter Massnahmen in Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Zollverwaltung und der Stadtpolizei Chiasso konnte seine Identität ermittelt werden. Bei der Personendurchsuchung des 45-Jährigen konnten Einbruchswerkzeuge und Diebesgut gefunden werden. Die laufenden Ermittlungen werden die mögliche Beteiligung der Beschuldigten an weiteren Diebstählen in der Region sowie die mögliche Beteiligung weiterer Personen zu klären haben. Ihm wird wiederholter schwerer Diebstahl, wiederholte Beschädigung und wiederholter Hausfriedensbruch vorgeworfen. Die Ermittlungen werden vom stellvertretenden Generalstaatsanwalt Nicola Respini koordiniert.

 

Quelle: Kantonspolizei Tessin
Titelbild: Symbolbild / Kantonspolizei Tessin

Was ist los im Kanton Tessin?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!