Feuer auf einem unbewohnten Bauernhof in Heitenried FR

In der vergangenen Nacht ist auf einem unbewohnten Bauernhof in Heitenried ein Feuer ausgebrochen.

Es wurde niemand verletzt. Die Zufahrtsstraße zum Hof war für den Verkehr gesperrt.

Kurz nach 3 Uhr am Samstag, 1. Mai 2021, wurde die Rettungsleitstelle über einen Brand auf einem unbewohnten Bauernhof in Selgiswil in der Gemeinde Heitenried, informiert. Das Gebäude wurde durch das Feuer vollständig zerstört.

Beim Eintreffen am Einsatzort stellten die Ortsfeuerwehren HESTA und Tafers sowie die Stützpunktfeuerwehr Düdingen fest, dass das Gebäude vollständig in Flammen stand. Die Feuerwehr konnte den Brand eindämmen, so dass er nicht auf die Baustelle in der Nähe des Bauernhofs übergriff.

Ein Krankenwagen wurde vorsorglich zum Unfallort entsandt.

Das Bauernhaus war unbewohnt und Renovierungsarbeiten waren im Gange. Eine Untersuchung zur Ermittlung der Brandursache wurde eingeleitet.

 

Quelle: Kapo FR
Bildquelle: Kapo FR

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!