Stadtpolizei St.Gallen auf E-Bikes unterwegs – Pilotprojekt

Die Stadtpolizei St.Gallen ist aktuell auf beschrifteten E-Bikes in der Stadt unterwegs. Im Rahmen einer Diplomarbeit befasst sich ein Mitarbeiter mit der Frage, ob E-Bikes ein geeignetes Einsatzmittel sind.

Auserwählte Mitarbeitende beteiligen sich an diesem Pilotprojekt, indem sie den Gebrauch von E-Bikes in ihrem Arbeitsalltag testen und beurteilen.

In der Schweiz gibt es bereits verschiedene Polizeikorps, welche Bike-Patrouillen erfolgreich im täglichen Einsatz haben. Bei der Stadtpolizei St.Gallen sind zwar seit längerem beispielsweise Quartierpolizisten auf E-Bikes unterwegs, klassische Bike-Patrouillen gibt es jedoch nicht. Dies ist insbesondere der ungünstigen topographischen Lage für normale Fahrräder geschuldet. E-Bikes bieten diesbezüglich neue Möglichkeiten.

Ein Mitarbeiter der Stadtpolizei St.Gallen fragt sich im Rahmen seiner Diplomarbeit der Höheren Fachprüfung Polizist und hinsichtlich Aufschwung von E-Mobilität, ob E-Bikes auch bei der Stadtpolizei St.Gallen im Patrouillenalltag in Gebrauch kommen könnten. Dafür startet er ein Pilotprojekt, bei dem auserwählte Mitarbeitende E-Bikes während der nächsten drei Wochen in ihrem Arbeitsalltag testen und beurteilen. Für dieses Projekt stehen vier Polizeifahrräder der Kantonspolizei Basel-Stadt und der Stadtpolizei Zürich im Einsatz.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!