DE | FR | IT

Fahndung nach einem mutmaßlichen Schläger

Göttingen. An der Bushaltestelle “Tulpenweg” in der Pfalz-Grone-Breite ist im Juli letzten Jahres ein Mann aus Göttingen von einem Unbekannten attackiert worden.

Der Angreifer fügte dem Mann durch Schläge gegen den Kopf dabei so erhebliche Verletzungen zu, dass dieser stationär in eine Klinik aufgenommen und in der Folge mehrfach operiert werden musste.

Ermittlungen ergaben, dass beide Männer vermutlich zuvor in dem Bus in einen verbalen Streit geraten waren. Als der Göttinger gegen 17.20 Uhr an der Haltestelle “Tulpenweg” ausstieg, folgte ihm der Unbekannte und schlug unvermittelt auf ihn. Die Identität des Körperverletzers konnte trotz umfangreicher Ermittlungen bislang nicht geklärt werden. Das Amtsgericht Göttingen hat deshalb jetzt die Veröffentlichung eines Bildes des Gesuchten angeordnet. Die Aufnahme stammt von einer der Videokameras des Linienbusses.



Täterbeschreibung:

Ca. 25 bis 30 Jahre alt, schlank, kurzes, helles Haar, bekleidet mit schwarzem Cappy, weiß-grauem T-Shirt mit schwarzem Aufdruck “Raiders”, kurzer, heller Hose, dunkler Bauchtasche und Sonnenbrille mit weißen Bügeln.

Wer den Abgebildeten kennt, Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 0551/491-2115 bei der Polizei Göttingen zu melden.

 

Quelle: Polizeiinspektion Göttingen
Bildquelle: Polizeiinspektion Göttingen