Bern BE: Mann ausgeraubt – zwei mutmassliche Täter angehalten

Am Donnerstagabend ist in Bern ein Mann angegangen und beraubt worden. Im Rahmen der Nachsuche konnten kurze Zeit später zwei junge Männer im Bereich des Hauptbahnhofs angehalten werden. Sie werden dringend verdächtigt, den Raub begangen zu haben.

Am Donnerstag, 10. Juni 2021, um zirka 21.20 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass ein Mann beim Bollwerk in Bern durch zwei unbekannte Männer bedrängt werde.

Nach bisherigen Erkenntnissen sprachen zwei Männer das Opfer an, bedrohten dieses und forderten Bargeld. In der Folge begleiteten die mutmasslichen Täter das Opfer zu einem Geldautomaten, wo sie es aufforderten, Bargeld zu beziehen. Die Männer flüchteten schliesslich mit der Beute in unbekannte Richtung. Das Opfer blieb unverletzt.

Im Zuge der umgehend eingeleiteten Nachsuche gelang es der Kantonspolizei Bern, eine verdächtige Person in der Nähe des Hauptbahnhofes und eine weitere verdächtige Person im Hauptbahnhof anzuhalten. Weitere Ermittlungen sind im Gang. Die beiden mutmasslichen Täter werden sich vor der Justiz zu verantworten haben.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland und Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!