Sattelzug mit schweren Mängeln aus dem Verkehr gezogen

Kontrollstelle Kuchl. Autobahnpolizisten zogen in den Morgenstunden des 10. Juni 2021 bei der Kontrollstelle Kuchl einen bulgarischen Autotransporter mit schweren Mängeln aus dem Verkehr.

Der Sattelzug samt 10 beladenen Pkw war optisch in einen derart schlechten Zustand, dass dieser einer technischen Kontrolle durch die Landesregierung unterzogen wurde.

Insgesamt stellten die Beamten am Zugfahrzeug und am Anhänger 8 schwere Mängel wie zum Beispiel, Motoröl- und Kraftstoffverlust, defekte Bremsanlage, mehrfache Durchrostung der Auspuffanlage und des Hauptrahmens oder Risse im Längs- und Querrahmen fest. Wegen Gefahr im Verzug wurden Kennzeichentafeln und Zulassungsscheine abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Der griechische Lenker und der Zulassungsbesitzer werden bei der zuständigen Behörde angezeigt. Zudem musste der Grieche eine Sicherheitsleistung in der Höhe von € 800,– bezahlten.

 

Quelle: Presseaussendung der Polizei Salzburg
Titelbild: Symbolbild (© Aron M – shutterstock.com)