Zürich ZH: Bewilligte Demonstration führt zu Verkehrsbehinderungen

Am Montagabend muss mit Verkehrsbehinderungen in der Stadt Zürich gerechnet werden.

Aufgrund einer bewilligten Demonstration in der Zürcher Innenstadt muss am Montag, 14. Juni 2021, in den Kreisen 1 und 4 mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

An der bewilligten Demonstration zum Frauenstreik werden mehrere tausend Personen erwartet. Die Teilnehmenden besammeln sich ab ca. 18 Uhr beim Limmatquai, zwischen dem Central und der Rudolf-Brun-Brücke, im Kreis 1. Es ist vorgesehen, dass der Umzug um ca. 18.30 Uhr startet.

Die Demonstration verläuft auf der folgenden Route: Rudolf-Brun-Brücke – Uraniastrasse, Bahnhofstrasse – Paradeplatz – Talacker – Sihlstrasse – Sihlbrücke – Gessnerallee – Gessnerbrücke – Lagerstrasse – Langstrasse – Stauffacherstrasse – Helvetiaplatz.

Dementsprechend ist im betroffenen Gebiet bis ca .22 Uhr mit Behinderungen für den öffentlichen- und den Individualverkehr zu rechnen. Die Stadtpolizei Zürich rät, das betroffene Gebiet weiträumig zu umfahren.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Titelbild: Sebastian_Photography – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!