DE | FR | IT

Zürich ZH: Kioskräuber meldet sich bei der Polizei – Festnahme

Der mutmassliche Räuber der am Sonntagnachmittag, 13. Juni 2021, einen Kiosk am Bahnhof Tiefenbrunnen überfallen hatte, konnte festgenommen werden.

Die Stadtpolizei Zürich suchte am Sonntagnachmittag, 13. Juni 2021, Zeugen, nachdem ein unbekannter einen Raubüberfall auf einen Kiosk am Bahnhof Tiefenbrunnen verübt hatte.

Am Sonntagabend meldete sich ein 31-jähriger Mann bei der Stadtpolizei St. Gallen und gab an, dass er der gesuchte Räuber von Zürich sei. Nach weiteren Abklärungen wurde der mutmassliche Täter festgenommen und anschliessend nach Zürich überführt. Bei der polizeilichen Befragung war der Mann geständig. Er wurde im Anschluss an die zuständige Staatsanwaltschaft zugeführt.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Titelbild: Symbolbild © Stadtpolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!