DE | FR | IT

Pkw-Fahrerin erfasst Inlineskaterin und flüchtet – 53-Jährige schwer verletzt

Herzogenrath. Am gestrigen Mittwoch (16.06.2021) gegen 8.30 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Geilenkirchener Straße / Neumerberen zu einem Verkehrsunfall mit Flucht, bei dem eine 53-jährige Inlineskaterin schwer verletzt wurde.

Ein lautes Knallgeräusch machte zunächst einen unbeteiligten Zeugen auf den Unfall aufmerksam. Der Mann begab sich direkt zur Unfallstelle und fand dort die offensichtlich schwer verletzte Inlineskaterin am Boden liegend vor.

Er und einige weitere Zeugen leisteten sofort Erste Hilfe, informierten die Polizei und den Rettungsdienst. Ein Rettungswagen brachte die schwer Verletzte dann in ein Krankenhaus.

Ein weiterer Unfallbeteiligter konnte zunächst an der Unfallörtlichkeit nicht angetroffen werden, der Zeuge hatte nach dem Knall jedoch einen Pkw wegfahren sehen. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich dann heraus, dass eine 55-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug die Inlineskaterin angefahren und erst später wieder mit ihrem beschädigten Fahrzeug zur Unfallstelle zurückgekommen war.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft beschlagnahmten die Polizisten ihren Führerschein und stellten ihren Pkw zur Beweissicherung sicher. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und Körperverletzung wurde eingeleitet.

 

Quelle: Polizei Aachen
Titelbild: Symbolbild © FooTToo – shutterstock.com