DE | FR | IT

Am Abend zum Spiel Schweiz gegen Türkei teils kräftiges Donnerwetter möglich

Heute Sonntag kommen im Verlauf des Nachmittags und am Abend teilweise heftige Gewitter mit Sturmböen und lokal Hagel auf.

Damit wird es auch am Abend um 18 Uhr zum Fussballspiel Schweiz – Türkei gebietsweise nass.

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, muss heute Abend zum für das Weiterkommen ins Achtelfinal entscheidenden EM-Fussballspiel der Schweizer Nationalmannschaft gegen die Türkei um 18 Uhr in der Schweiz bei schwülwarmem Wetter gebietsweise mit kräftigen Gewittern gerechnet werden. Wo es genau nass ist und wie stark die Gewitter werden, ist allerdings nicht klar. In den Alpentälern kommt nämlich tagsüber Föhn auf, der die Gewitter am Abend im Osten zurückhalten oder unter Umständen sogar verhindern könnte. Am grössten ist die Gewitterneigung am Abend in der Westschweiz, im Bernbiet und im Tessin. Es gibt aber auch Wettermodelle, welche weiter im Osten Gewitter machen. Dabei ist auch Potenzial für heftige Gewitter mit Sturmböen und lokal Hagel vorhanden. Für Spannung ist somit nicht nur beim Fussball, sondern auch beim Wetter gesorgt. MeteoNews hält Sie auf dem Laufenden.

In Baku in Azerbaïjan, dem Austragungsort des Fussballspiels, geht es deutlich ruhiger zu und her, so scheint hier meistens die Sonne bei zu Beginn des Spiels etwa 32 Grad und gegen Ende des Spiels 30 Grad. Es zeichnet sich somit eine ziemliche Hitzeschlacht und ein Abnützungskampf mit hoffentlich besserem Ende für die Schweiz ab. In diesem Sinne: Hopp Schwiiz!

 

Quelle: MeteoNews
Artikelbild: Symbolbild © CryptoSkylark – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!