DE | FR | IT

13-Jährige lehnt erstickt an Baum – zwei Afghanen (16, 18) festgenommen

Wien Alsergrund / Wien Donaustadt. Wie bereits berichtet, entdeckten Passanten am 26.06.2021 eine leblose 13-Jährige in der Erzherzog-Karl-Strasse.

Jegliche Versuche das Mädchen zu reanimieren, blieben erfolglos. Im Zuge der polizeilichen Kommissionierung wurde festgestellt, dass ein Fremdverschulden nicht ausgeschlossen werden kann. Bei der Obduktion konnte in weiterer Folge Tod durch Ersticken festgestellt werden.

Das Landeskriminalamt Wien ermittelt seitdem auf Hochtouren. Durch Zeugenaussagen wurden Tatverdächtige ausgeforscht. In den Nachmittagstunden des 28.06.2021 konnten durch das Landeskriminalamt Wien in Zusammenarbeit mit Beamten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Strassenkriminalität zwei männliche Tatverdächtige (16, 18, Stbg.: Afghanistan) vorläufig festgenommen werden. Die Einvernahmen der Festgenommenen werden am 29.06.2021 erfolgen.

Hinweis der Redaktion: Dass die 13-Jährige erstickt an einem Baum lehnte, ist Presseberichten entnommen.

 

Quelle: Polizei Wien
Titelbild: Symbolbild © Basotxerri – shutterstock.com