DE | FR | IT

Stadtpolizei St.Gallen gibt Hinweise zu Mehrzweckstreifen

Mehrzweckstreifen dürfen und sollen befahren werden. Sie fördern den fliessenden Verkehr, indem sie als Einspur- und Überhol- sowie Ausweichstrecke dienen.

Da sie zur optischen Verengung der Fahrbahn führen, helfen sie auch die Geschwindigkeit zu reduzieren und sie erhöhen gleichzeitig die Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmenden. Es gilt folgendes:

Einspuren: Verkehrsteilnehmende können den Streifen befahren und als Warteposition benutzen, bis die Gegenfahrbahn frei ist. Der Verkehrsfluss ist dadurch gewährleistet. Insbesondere Rad- oder Rollerfahrer fühlen sich damit in einer sicheren Position gegenüber den Autofahrern im Rücken.

Ausweichen: Ein stehendes Auto oder der Bus darf auf dem Streifen mit der nötigen Vorsicht umfahren werden.

Überholen: Das gleiche gilt für das Überholen langsam fahrender Fahrzeuge, wobei besondere Vorsicht notwendig ist.






 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!