DE | FR | IT

Unbekannter attackiert unvermittelt Frau mit Messer

Wien, Lobau-Josefsteg. In den Mittagsstunden des 02.08.2021 alarmierte ein Ehepaar die Polizei, nachdem sie eigenen Angaben zufolge Augenzeugen wurden, wie ein bislang unbekannter Mann eine Frau (42) am Josefsteg im Bezirk Donaustadt mit einem Messer attackiert haben soll.

Die 42-Jährige erlitt bei dem Vorfall Schnitt- und Stichverletzungen und eine Fraktur im Gesichtsbereich. Sie gab den Polizisten gegenüber an, von einem ihr unbekannten Mann unvermittelt mit einem Klappmesser attackiert worden zu sein.

Zuvor soll er mit einem dunklen Mountainbike an ihr vorbeigefahren sein, gewendet haben und sie anschließend wortlos attackiert haben. Es habe zuvor weder eine Auseinandersetzung noch sonst einen Kontakt zwischen ihr und dem Mann gegeben. Sie habe sich nach Leibeskräften gewehrt und um Hilfe geschrien. Zwischenzeitlich kam das Ehepaar den Steg entlang, nahm eigenen Aussagen nach ein Gerangel wahr und schrie in Richtung der beiden. Weiters geben alle übereinstimmend an, dass der Mann daraufhin von der 42-Jährigen abgelassen habe und mit dem Mountainbike in Richtung Saltenstraße geflüchtet sei. Geraubt habe er nichts.

Der mutmaßliche Täter wird wie folgt beschrieben:

• ca. 180-190 cm groß,
• ca. 35-40 Jahre alt,
• dunkle Stoppelglatze,
• dunkler 3-Tage Bart,
• dunklerer Teint,
• dunkel bekleidet,
• dunkler Rucksack

Eine Fahndung durch zahlreiche Polizisten mit Unterstützung der Polizeidiensthundeeinheit blieb bis dato erfolglos.

 

Quelle: LPD Wien
Titelbild: Alexander Lukatskiy – shutterstock.com