DE | FR | IT

Chiasso TI: Verstoss gegen das Bundesgesetz über die Betäubungsmittel

Die Kantonspolizei und die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) melden, dass am 09.09.2021 ein 25-jähriger italienischer Staatsangehöriger mit Wohnsitz in Italien festgenommen wurde.

Er fuhr mit einem Auto mit italienischen Nummernschildern in die Schweiz ein und wurde an der Strassenzollstelle Chiasso von Mitarbeitern der Eidgenössischen Zollverwaltung abgefangen.

Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurden mehr als 3 Kilo Haschisch (siehe beiliegendes Foto der EZV) sowie ein Schlagstock und ein Betäubungsspray gefunden, die gesetzlich verboten sind.

Die Stadtpolizei von Mendrisio und die Gemeindepolizei von Chiasso arbeiteten ebenfalls an den Ermittlungen mit, die von der Kantonspolizei koordiniert wurden.

Dem 25-Jährigen wird vorgeworfen, gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz verstossen zu haben.

 

Quelle: Kapo Tessin
Bildquelle: Kapo Tessin / EZV

Was ist los im Kanton Tessin?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!