DE | FR | IT

Risch Rotkreuz ZG: Mit Lernfahrausweis und Alkohol im Blut verunfallt

Bei einem Selbstunfall hat sich ein alkoholisierter Motorradlenker verletzt. Der Lernfahrausweis wurde ihm vor Ort abgenommen.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend (8. September 2021), kurz nach 19:45 Uhr. Bei der Autobahneinfahrt Rotkreuz, in Fahrtrichtung Zug/Luzern, hat ein 32 -jähriger Motorradlenker die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist zu Boden gestürzt. Dabei verletzte er sich erheblich. Der Mann wurde durch den Rettungsdienst Zug medizinisch betreut und ins Spital eingeliefert.

Der Pikett-Staatsanwalt ordnete beim alkoholisierten Motorradlenker eine Blutprobe an. Der Lernfahrausweis wurde dem 32-Jährigen zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen.

 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!