DE | FR | IT

Bern BE: Velofahrer bei Selbstunfall schwer verletzt

12.09.2021 |  Von  |  Bern, Polizeinews, Schweiz

In der Nacht auf Sonntag hat sich in Bern ein Selbstunfall ereignet. Ein Velofahrer wurde schwer verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Der Unfall wird untersucht.

Am Sonntag, 12. September 2021, um 3.35 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern ein Selbstunfall in Bern gemeldet. Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Velofahrer vom Zentrum Paul Klee herkommend auf der Schosshaldenstrasse in Richtung Innenstadt unterwegs, als er aus noch zu klärenden Gründen kurz nach der Kreuzung Schosshaldenstrasse / Laubeggstrasse stürzte.

Der 25-jährige Mann erlitt beim Sturz schwere Verletzungen und wurde vor Ort zunächst durch Ersthelfer betreut. Ein sofort ausgerücktes Ambulanzteam brachte ihn danach ins Spital.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Unfallhergang und zur Unfallursache aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!