DE | FR | IT

Notlandung in Adligenswil LU: Kleinflugzeug landet vorsorglich auf Feld

Am Samstagnachmittag landete bei Adligenswil ein Kleinflugzeug auf einem Feld. Der Pilot musste wegen Motorenproblemen notlanden.

Verletzt wurde niemand.

Der Pilot war am Samstag (11. September 2021), kurz nach 17.00 Uhr, mit seinem Kleinflugzeug von Ecuvillens (FR) mit Ziel Hausen am Albis (ZH) unterwegs. Über dem Vierwaldstättersee bemerkte er Motorenprobleme. Der erfahrene Pilot entschied sich für eine kontrollierte, vorsorgliche Notlandung. Da der nächste Flugplatz (Emmen) für ihn nicht mehr erreichbar war, landete er aus Sicherheitsgründen nördlich von Adligenswil auf einem Feld. Verletzt wurde niemand. Es entstand kein Sachschaden.

Die Untersuchungen führen die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) und das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL).

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!