DE | FR | IT

Frick AG: Fahrzeuglenkerin mit 89 km/h innerorts gemessen

14.09.2021 |  Von  |  Aargau, Polizeinews, Schweiz

Bei einer von der Polizei Oberes Fricktal am Montag, in Frick, durchgeführten Geschwindigkeitskontrolle, fuhren total 70 Fahrzeuglenker zu schnell. Eine Fahrzeuglenkerin war mit 89 km/h so schnell unterwegs, dass ihr noch am selben Tag der Führerausweis entzogen werden musste. Ausserdem erfolgt eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg.

Am 13. September 2021, im Verlauf des Vormittags, wurde durch die Polizei Oberes Fricktal, in Frick, an der Schulstrasse, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Die signalisierte Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 50 km/h (innerorts). Von den gemessenen 1’094 Fahrzeugen waren deren 70 zu schnell unterwegs, was einer Übertretungsquote von rund 6,5% entspricht.

Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 89 km/h, was nach Abzug der Toleranz einer Geschwindigkeits- überschreitung um 34 km/h entspricht. Der 81-jährigen Schweizerin wurde der Führerausweis noch am selben Tag durch die Polizei entzogen. Ausserdem wird sie sich diesbezüglich vor der Staats- anwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg zu verantworten haben.

 

Quelle: Polizei Oberes Fricktal
Titelbild: Symbolbild © SevenMaps – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!