DE | FR | IT

IAA-Autobahn-Blockaden durch Klimaaktivisten – Zeugenaufruf

Oberbayern Nord, Lkr. Freising, BAB A9, A92, A94, A96. Am vergangenen Dienstag, 07.09.2021, ab ca. 08.30 Uhr, verursachten im Zusammenhang mit der in München stattfindenden IAA Mobility 2021 Klimaaktivisten im Rahmen einer unangekündigten Protestaktion massive Behinderungen für den fließenden Verkehr.

Mehrere Personen seilten sich von Autobahnbrücken ab und brachten an den Geländern und Schilderbrücken Banner mit Protestschriften mit einem thematischen Bezug zur IAA Mobility 2021 an, wodurch es in der Folge zu Totalsperren mit erheblicher Staubildung kam. Die Aktionen fanden auf der BAB A9, Höhe Fürholzen; BAB A92, Höhe Neufahrn bei Freising; BAB A94, Höhe Neufarn und BAB A96, Höhe Germering statt.

Die Kriminalpolizei Erding ermittelt gegen insgesamt 15 Personen insbesondere wegen Verdachts der Nötigung und des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

In diesem Zusammenhang bittet die Kripo Erding um sachdienliche Hinweise von Zeugen, die die handelnden Aktivisten bei deren Tatausführung beobachten konnten oder dadurch unmittelbar gefährdet wurden.

Hinweise werden an die Kriminalpolizei Erding (Tel. 08122/968-0) erbeten.

 

Quelle: PP Oberbayern Nord
Titelbild: Symbolbild © VanderWolf Images – shutterstock.com